Breadcrumb

Überblick Verfahren für die Beschichtung

Verfahren für die Beschichtung

Thermisches Spritzen

Thermisches Spritzen

Das Thermische Spritzen hat sich zu einem der bedeutendsten Beschichtungsverfahren entwickelt. Die wichtigsten Verfahrensvarianten sind:

  • Flammspritzen mit Pulver oder Draht.
  • Plasmaspritzen an Atmosphäre, im Vakuum oder unter kontrollierter Atmosphäre.
  • Hochgeschwindigkeitsflammspritzen mit Pulver oder Draht.
  • Kaltgasspritzen von Kupfer, Stahl, Nickel oder andere Metalle und Legierungen mit ausreichender Duktilität.

So vielfältig die Oberflächenbeschichtungen dieser thermischen Spritzverfahren sind, so verschieden sind die Anforderungen an die benötigten Gase.

Während beim Flammspritzen prinzipiell mit Acetylen und Drücken bis 2.5 bar gearbeitet werden kann, werden beim Hochgeschwindigkeitsflammspritzen deutlich höhere Drücke, zwischen 5 und 8 bar bevorzugt. Der Trend bewegt sich aber immer weiter zu höheren Drücken, etwa bis 10 bar und mehr. Mit dem Hochgeschwindigkeitsflammspritzen werden hochwertige Beschichtungen erzeugt, die sich durch hohe Dichte, gute Haftung und Verschleissbeständigkeit auszeichnen. Um diese Eigenschaften sicherzustellen, muss mit hohem Druck gearbeitet werden.

 

Wir beraten sie gerne bei allen Fragen zum Verfahren und zur Auswahl Ihres Schutzgases, sprechen Sie uns an.

Übersicht Schweissschutzgase

Übersicht Schweissschutzgase

Schweissgase - MAG - MIG - WIG / TIG - Formiergase - Plasmaschneiden - Laserschneiden - Autogentechnik - Additive Fertigung - 3D-Druck - ISO 14175 - Zusammensetzung - Anwendungen von Schweissgasen

Contact form for every page

Contact us

select action

Formular

Action form

Bei der Verarbeitung Ihrer Registrierung ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die eingegebenen Informationen.
Herr
Durch Anklicken akzeptiere ich die Datenschutzhinweise der Messer Schweiz AG. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.