Teaser Flammhärten

Flammhärten

Flammhärten

Oberflächeneigenschaften durch Flammen verändern

Flammhärten

Flammhärten nennt man das kurzfristige, örtlich begrenzte Erwärmen und Abkühlen eines Bauteils aus härtbarem Stahl.

Beim Aufheizen muss die Austenitisierungstemperatur und beim Abkühlen die sogenannte „Kritische Abkühlgeschwindigkeit“ überschritten werden.

Durch das Härten verändert sich das Gefüge des Stahles. Bei Verwendung einer brenngasüberschüssigen Flamme kann eine zusätzliche Aufkohlung der Oberfläche erreicht werden.
 

Gase zum Flammhärten

Auch beim Flammhärten geht nichts ohne Gase.

Messer liefert Gase und Know-how für Ihren Bedarf.

Unsere Experten freuen sich mit Ihnen die geeigneten Gase sowie das benötigte Equipment für die Gasversorgung, entsprechend der spezifischen Anforderungen, auszuwählen.
 

Gase zum Flammhärten anfragen

Gerne nehmen wir Ihre Anfrage online unter info@messer.ch entgegen oder rufen Sie uns unter Telefon +41 (0)62 886 41 41 an.
 

Gase zum Flammhärten kaufen

Sie erhalten unsere Produkte zum Flammhärten in Gasflaschen in unserem Werk in Lenzburg oder in einem unserer Gas-Depot.

Gerne nehmen wir Ihre Bestellung online unter bestellen@messer.ch entgegen oder rufen Sie uns unter Telefon +41 (0)62 886 41 11 an.

Nutzen Sie unseren Lieferservice für die ganze Schweiz oder holen Sie ihr Gasprodukt selbst in einem unserer Gas-Depots in ihrer Nähe ab.
 

Kontakt

Fragen?
Kontaktieren Sie unser Team.
E-Mail: info@messer.ch oder Telefon: +41 (0)62 886 41 41.

Wir beraten Sie gerne.

Gase zum Flammhärten

Zum Kontaktformular