Gasflaschen und Bündel

Gasflaschen und Bündel

Flaschen - Bündel – Druckdosen -Flaschengrössen - Flascheninhalt - Flaschenmaterial - Flaschendrücke - Flaschenfarben - Flaschenventile - Druckminderer – Flaschen-Kennzeichnung

Grosse Vielfalt bei kleinen Mengen

Flaschen oder Bündel eignen sich für die Belieferung mit kleineren Bedarfsmengen.

Gasflaschen werden in vielen verschieden Grössen angeboten. Welche die richtige Flaschengrösse ist, hängt u.a. vom Bedarf und der Entnahmemenge ab. Die Art der Gasflasche ist abhängig von den Eigenschaften des Gases. Gase, wie Stickstoff, Sauerstoff, Argon, Helium, ... lassen sich leicht verdichten und werden in Gasflaschen mit bis zu 300 bar abgefüllt. Acetylen wird in Flaschen ausgeliefert, die mit einer porösen Masse gefüllt sind und in der das Acetylen in einem Lösemittel gespeichert wird. Andere Gase, wie z.B. Propan, werden flüssig in speziellen Flaschen gelagert.

Flaschengrössen

Die Grössen der Flaschen reichen von Druckdosen, über kleine Flaschen für mobilen Einsatz bis zu Flaschenbündeln für grössere Bedarfsmengen.

Die Bezeichnung der Flaschengrössen wird in (Wasser-) Volumeninhalt angegeben. Typische  Grössen sind 1, 2, 10, 20 und 50 Liter Flaschen. Ein Flaschenbündel besteht aus zwölf 50-Liter-Stahlflaschen, die in einem Bündelgestell zu einer Transporteinheit zusammengefasst und durch Rohrleitungen miteinander verbunden sind. Moderne Bündel wie das Messer Megapack besteht aus 4 grösseren Flaschen. Flaschen und Bündel gibt es mit 200 oder 300 bar Fülldruck.

Druckdosen

Für viele Anwendungen, z.B. bei der Überprüfung von Sensoren oder in Forschung und Entwicklung, werden Gase oder Gasgemische nur in kleinen Mengen benötigt. CANgas-Druckdosen sind klein, leicht und handlich. Die Handhabung der Druckdosen ist denbar einfach. Als Einweg-Behälter kann die Druckdose problemlos dem Aluminium-Recycling zugeführt werden.

Flascheninhalt

Meist wird der Flascheninhalt in m3 angegeben. Bei einigen Gasarten wie z.B. Kohlendioxid, Acetylen oder Propan wird der Flascheninhalt in kg angegeben.

Flaschenmaterial

Die normalen Stahlflaschen für die gängigen Industriegase haben keine Schweissnaht und werden in einem streng kontrollierten Strangpressverfahren hergestellt. Jede einzelne Flasche wird einer Druckprüfung unterzogen und entsprechend gekennzeichnet: sie sind für hohe Drücke ausgelegt. Wenn spezielle Anforderungen an die Reinheit des Gases gefordert sind, besteht der Flaschenkörper entweder aus Aluminium oder Edelstahl. Für weitere Informationen zu diesem Thema sprechen Sie bitte unsere Spezialisten an.

Flaschendrücke

Bis auf wenige Ausnahmen (z.B. Kohlendioxid, Acetylen, Stickoxydul) wwerden die Gase unter Druck abgefüllt. Die gängigen Drücke in Flaschen sind 150 bar, 200 bar oder 300 bar. Je höher der Druck in der Flasche, desto mehr Inhalt befindet sich in der Flasche oder dem Bündel.

Flaschenfarben

Die Farbkennzeichnung an der Flaschenschulter richtet sich nach der Norm EN 1089-3.

Flaschenventile

Jede Flasche ist mit einem geeigneten Ventil ausgestattet. Das Ausgangsgewinde wird durch eine internationale Norm definiert. Die unterschiedlichen Ansnschlüsse dienen der Sicherheit. Damit wir sichergestellt, dass nur geeignete Druckminderer zum Einsatz kommen können.

Druckminderer

Den für Ihren Bedarf richtigen Druckminderer erhalten Sie bei Messer Schweiz

Gesetzliche Bestimmungen

Die Flaschen müssen alle 10 (oder 5) Jahre geprüft werden. Auf jeder Flasche befindet sich ein Stempel oder Aufkleber mit dem Hinweis auf die nächste Prüfung. Wenn der Prüftermin abgelaufen ist, ist ein Transport auf der Strasse nicht mehr zugelassen. Sollten sich solche Flaschen in ihrem Bestand befinden, kontaktieren Sie bitte Messer.

Flaschen-Kennzeichnung

Jede Flasche hat eine individuelle Prägung zum Eigentümer und der Herstellnummer.

Zusätzlich zur Prägung befinden sich folgende Kennzeichnungen an der Flasche:

  • Stempel und Aufkleber hinsichtlich der nächsten Prüfung
  • Einen Bananenaufkleber mit Informationen über Inhalt, Sicherheit und Transport zu diesem Produkt
  • Einen Barcode der dem Hersteller ermöglicht, die Flasche während der Abfüllung, im Vertrieb und bei der Leergut-Rücknahme eindeutig zu identifizieren.

Kontakt

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.
E-Mail: info@messer.ch oder Telefon +41 (0)62 886 41 41.

Wir beraten Sie gerne.

Versorgungslösungen

Versorgungslösungen

Versorgungslösungen – Montagen bei Kunden – Installationen

Gas-Depot

Gas-Depot

Gas-Depot - Depotliste - Aktuelles - Depoteröffnung - Depotschliessung - Depot-Finder - Depot suchen

Contact form for every page

Contact us

select action

Formular

Action form

There has been an error processing your registration. Please double-check the information entered.
Herr
Durch Anklicken akzeptiere ich die Datenschutzhinweise der Messer Schweiz AG. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Contact form for every page

Contact us

select action

Formular

Action form

There has been an error processing your registration. Please double-check the information entered.
Herr
Durch Anklicken akzeptiere ich die Datenschutzhinweise der Messer Schweiz AG. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.