Aluline

Aluline

Schweissschutzgase für Aluminium und Nichteisenmetalle - Schutzgasschweissen von Aluminiumwerkstoffen - Schweissgase - WIG-Schweissen - MIG-Schweissen

Zum richtigen Verfahren das passende Schutzgas

Zum Schweissen von Aluminium-Werkstoffe wird hauptsächlich das WIG-Schweissen (Wolfram-Inert-Gas-Schweissen) oder das MIG-Schweissen (Metall-Inert-Gas-Schweissen) angewendet. Argon (EN ISO 14175-I1-Ar) mit der Reinheit 4.6 oder 4.8 ist dabei das Standardschutzgas. Wegen der grossen Wärmeleitfähigkeit und für Bauteile mit grösseren Wandstärken oder zum automatisierten Schweissen wirken sich hier Heliumzugaben besonders günstig aus.
 

WIG-Schweissen

Beim Schweissen von Aluminiumwerkstoffen wird, von Ausnahmen abgesehen, Wechselstrom zum Schweissen verwendet. Dies ist erforderlich um die hochschmelzende Oxidschicht auf dem Schweissbad während des Schweissprozess auf zu brechen.

Neben dem klassischen Argon oder den Argon-Helium-Gemischen sind als Weiterentwicklung Aluline N und die Dreistoff-Gemische Aluline He N als Schweissschutzgase verfügbar. Der Zusatz von Stickstoff im Aluline N stabilisiert und konzentriert den Lichtbogen und verbessert das Einbrandverhalten.

Das WIG-Helium-Gleichstrom-Verfahren mit negativ gepolter Wolfram-Elektrode wird relativ selten eingesetzt. Dafür wird reines Helium oder ein hoch heliumhaltiges Schutzgas eingesetzt.
 

MIG-Schweissen

Beim Schweissen von Aluminiumwerkstoffen, wird in den meisten Fällen die Impuls-Lichtbogentechnik eingesetzt. Diese erweitert den verschweissbaren Blechdickenbereich nach unten und erhöht zugleich die Sicherheit gegen Porenbildung.

Der Einsatz von Helium wirkt sich positiv auf den Einbrand bei dickeren Wandstärken aus und begünstigt das Ausgasen und somit die Porenanfälligkeit. Der Zusatz von Stickstoff im Aluline N und Aluline He N stabilisiert und konzentriert den Lichtbogen und verbessert das Einbrandverhalten.
 

Sonderverfahren

Das Plasmaschweissen mit positiv gepolter Elektrode ist eine Variante des WIG-Schweissens, die vorzugsweise automatisiert eingesetzt wird.

Das Plasma-MIG-Verfahren ist eine Kombination des Plasmaprozesses mit dem MIG-Schweissen. Diese Verfahren kann nur vollmechanisch eingesetzt werden. Dabei lassen sich dicke Blechstärken  in einer Lage durchgehend verschweissen.
 

Zusammensetzung von Aluline - Schweissgase

Die Aluline - Schweissgase sind eine Zusammensetzung aus dem Basisgas Argon (Ar) und weiteren Gasen (Stickstoff (N2), Helium (He)). Die Gruppe der Aluline N Schweissschutzgase sind mit einer Zugabe von 0.015 % Stickstoff mikrodotiert.

Aluline - Mischgase sind nach EN ISO 14175 in der Gruppe Z normiert.
 

Namensgebung, z.B. Aluline He30 N

Der Name "Aluline" bezieht sich auf die Anwendung, dem Schweissen von Aluminium. Der Hauptbestandteil ist Argon (Ar). Die Namensergänzung mit der Abkürzung He beschreibt den Anteil von Helium (He) und die Abkürzung N beschreibt den Zusatz von Stickstoff (N2). Bei Aluline He30 N ist der Anteil von Helium 30 % und der Zusatz von Stickstoff mit 0.015 %.
 

Aluline von Messer

- Aluline N
- Aluline He15 N
- Aluline He30 N
- Aluline He50 N
- Aluline He70 N
 

Eigenschaften von Aluline

Aluline ist ein farbloses, geruchloses Gasgemisch.
 

Anwendung von Aluline

Aluline sind Schutzgase zum WIG-Schweissen bzw.  MIG-Schweissen von Aluminium und Nichteisenmetallen.

  Gruppe
nach
ISO 14175
Verfahren
nach
DIN 1910

Zusammensetzung
in Vol. %

      Ar He N2
 Aluline N Z WIG / MIG 99.985   - 0.015
 Aluline He15 N Z WIG / MIG 84.985 15 0.015
 Aluline He30 N Z WIG / MIG 69.985 30 0.015
 Aluline He50 N Z WIG / MIG 49.985 50 0.015
 Aluline He70 N Z WIG / MIG 29.985 70 0.015

 

Weitere Schutzgase die beim WIG-Schweissen bzw. MIG-Schweissen von Aluminium und Nichteisenmetalle zum Einsatz kommen.

  Gruppe
nach
ISO 14175
Verfahren
nach
DIN 1910
Zusammensetzung
in Vol. %
      Ar He
 Schweiss-Argon I1 WIG / MIG 100 -
 Argon spezial 4.8* I1 WIG / MIG 100 -
 Helium I2 WIG / MIG - 100

  *zur Verbesserung der Schweissergebnisse sollte Argon 4.8 mit höherer Reinheit eingesetzt werden.
 

Aluline in Flaschen

Die Schulterfarbe der Aluline - Flaschen ist leuchtendes grün (RAL 6018 / Gelbgrün).

Die Aluline - Gemische erhalten Sie in Flaschen mit 50 Liter Flaschenvolumen und in Bündeln mit 600 Liter. Der Fülldruck beträgt 200 bar.

Bitte beachten Sie, dass nicht jedes Gasgemisch in jeder Flaschengrösse erhältlich ist.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Produktdatenblättern.
 

Sicherheitsdatenblätter & Produktdatenblätter Aluline

Sicherheitsdatenblätter Produktdatenblätter
- Aluline N - Aluline N
- Aluline He15 N - Aluline He15 N
- Aluline He30 N - Aluline He30 N
- Aluline He50 N - Aluline He50 N
- Aluline He70 N - Aluline He70 N

 

Zubehör für Aluline

Benötigen Sie Zubehör, wie z.B. Druckminderer, Schläuche oder Flaschenwagen, fragen Sie uns einfach unter info@messer.ch an.
 

Aluline kaufen

Sie erhalten unsere Aluline-Produkte in Flaschen in unserem Werk in Lenzburg oder in einem unserer Gas-Depot.

Gerne nehmen wir Ihre Bestellung online unter bestellen@messer.ch entgegen oder rufen Sie uns unter Telefon +41 (0)62 886 41 11 an.

Nutzen Sie unseren Lieferservice für die ganze Schweiz oder holen Sie ihr Gasprodukt selbst in einem unserer Gas-Depots in ihrer Nähe ab.
 

Kontakt

Fragen?
Kontaktieren Sie unser Team.
E-Mail: info@messer.ch oder Telefon: +41 (0)62 886 41 41.

Wir beraten Sie gerne.

 

Als Download verfügbar

Zum Kontaktformular

Mehr Informationen

Service